Platycodon (Ballonblume) – Kurzporträt

Die Gattung Platycodon zählt zur Familie der Glockenblumengewächse (Campanulaceae) und beinhaltet nur eine Art: Platycodon grandiflorus. Sie ist umgangssprachlich als Ballonblume bekannt. Ihr natürliches Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Sibirien bis nach Korea.

Von der Ballonblume sind einige Sorten zu erhalten, die sich in der Höhe (30 bis 60 Zentimeter) sowie Farbe ihrer Blüten unterscheiden. Ihre rosa, lila, weißen oder mehrfarbigen Blüten zeigt sie von Juni bis September.

Platycodon grandiflorus

Platycodon grandiflorus verträgt Frost bis -20 °C und eignet sich für sonnige bis halbschattige Standorte. Sie kann auch im Kübel gepflegt werden.

Platycodon grandiflorus

Kleine Sorte, die nur 30 Zentimeter hoch wird und sich für die Pflege im Balkonkasten eignet.

Platycodon Knospe

Den Namen Ballonblume verdankt Platycodon grandiflorus ihren ungeöffneten Knospen, die wie kleine Ballons aussehen.

Tipp:

Infos zur Kultur von weiteren Glockenblumengewächse erhalten Sie hier: http://glockenblume.net.