Vermehrung

Die Anzucht der Ballonblume (Platycodon) aus Samen ist nicht schwierig. Das Saatgut kann über den Fachhandel bezogen werden. Wer im Herbst selbst ernten möchtet wartet, muss die Früchte reifen lassen und warten, bis sie vertrocknet sind und sich öffnen.

Die Samen müssen vor der Aussaat nicht eingeweicht werden. Sie kommen nur auf die Erde und werden angedrückt. Die Ballonblume ist ein Lichtkeimer.

platycodon samen

Als Substrat können handelsübliche Zierpflanzen- oder Kräutererden verwendet werden. Man hält es gleichmäßig feucht, aber nicht nass, sonst kann sich Schimmel bilden.

Bei Temperaturen zwischen 16 und 20 °C dauert es 3 oder 4 Wochen bis sich die ersten Keimblätter zeigen.

Zum Keimen sollte der Topf hell, aber ohne Sonne stehen, damit die Erde nicht austrocknet. Wenn die Sämlinge 5 Zentimeter hoch sind, können sie an die direkte Sonne gewöhnt werden.

platycodon keimling